Der Burma-Führer

Kurzinformationen zur Rasse Burma (Burmakatze):

Gewicht: Männchen 5-6 kg, Weibchen 3-5 kg
Schulterhöhe:
25-30 cm
Energielevel: Hoch
Lebenserwartung: 9-13 Jahre
Soziales Bedürfnis: Groß
Farben: Die traditionelle Fellfarbe ist braun, aber moderne Zucht hat auch zu mehreren Farbvarianten geführt, wie blau, hellviolett, rot, champagner, fawn und creme.
Gesundheitsprobleme: Im Allgemeinen gesund, können jedoch an erblichen Krankheiten wie Hypokaliämie und Gandliosidose sowie Diabetes leiden.

Die Rasse Burma, auch als Burmakatze bekannt, ist eine freundliche, verspielte und neugierige Katzenrasse, die für ihr soziales Temperament bekannt ist. Das bedeutet, dass sie ungern allein gelassen werden, gerne an den Aktivitäten ihrer Katzeneltern teilnehmen und gerne mit anderen Katzen zusammenleben. Burmakatzen sind auch sehr lebhaft und haben ein starkes Bedürfnis zu klettern, zu springen und zu spielen. Daher benötigen sie Platz, um sich in der Wohnung zu entfalten.

Fellpflege bei einer Burmakatze

Die Burmakatze ist eine mittelgroße und muskulöse Katze mit kurzem und glänzendem Fell. Sie hat kein Unterfell und neigt daher nicht zur Verfilzung und ist leicht zu pflegen. Gelegentliches Bürsten ist dennoch erforderlich, um lose Haare zu entfernen und ein gesundes, glänzendes Fell zu fördern.

Erbkrankheiten bei einer Burmakatze

Burmakatzen sind im Allgemeinen eine gesunde Katzenrasse. Insbesondere bei Burmesen tritt jedoch die erbliche und sehr ernste Krankheit Gandliosidose auf, die das Nervensystem der Katze beeinträchtigt und sich früh manifestiert. Die Krankheit Hypokaliämie kann ebenfalls bei Burmesen auftreten, was einen Mangel an Kalium im Blut bedeutet. Je nach Schweregrad kann die Krankheit harmlos sein bis hin zu tötlich enden.

Mundgesundheit

Wusstest du, dass du die Zähne deiner Katze putzen müssen? Das tägliche Zähneputzen deiner Katze ist das Beste, was du tun kannst, um zu verhindern, dass deine Katze an Parodontitis erkrankt. Erfahre hier mehr darüber. Die Zahnerkrankung FORL ist bei Katzen häufig und tritt oft im Zusammenhang mit Parodontitis auf. Das Zähneputzen der Katze kann eine Herausforderung sein, aber mit Leckerlis und viel Geduld wird die Katze sich daran gewöhnen. Erfahre in diesem Kurs mehr darüber, wie du die Zähne deiner Katze putzen kannst.

Vergiftungen

Es gibt viele Dinge, die für Katzen giftig sind, an die du vielleicht nicht gedacht hast. Ein Beispiel dafür sind Pflanzen. Erfahre hier mehr darüber, welche Pflanzen für deine Katze giftig sein können. Weitere Beispiele für Giftiges für Katzen sind Schokolade, Mäuse- und Rattengift. Es ist wichtig, gefährliche Substanzen für Katzen an einem Ort aufzubewahren, an den sie nicht gelangen können.

Our app for Android and iOS

Bring deine Tierversicherung aufs nächste Level mit unserer KOSTENLOSEN App!

Mit über 300 Artikeln von zertifizierten Tierärzten und Haustier-Experten ist unsere App Anlaufstelle Nr. 1, wenn es um die Gesundheit deiner Katze oder deines Hundes geht. Je mehr du mit uns lernst, desto glücklicher und gesünder wird dein Haustier. Außerdem sammelst du wertvolle Bonuspunkte, mit denen du Rabatt auf deine Lassie Versicherung bekommst! Das Wohlbefinden deines Tieres ist nur einen Fingertipp entfernt! 📲🐾
AppstoreGoogle Play

Weitere Artikel