Der Welpe beißt auf alles

Wusstest du, dass der Welpe mit seinem Maul die Welt erkundet? Deswegen beißt er auf alles und probiert auch alles. Das Maul eines Welpen ist vergleichbar mit den menschlichen Händen. Wenn der Welpe etwas greifen oder halten will, tut er das mit dem Maul. In diesem Alter ist es völlig normal, dass dein Welpe auf allem herumbeißt oder -kaut – dein Welpe ist einfach neugierig auf die Welt um ihn herum!

Als Vorbereitung auf das Kauverhalten deines Welpen musst du dein Zuhause welpengerecht einrichten und alles entfernen, das deinem Hund beim Kauen oder Probieren gefährlich werden könnte. Eine welpengerechte Wohnung ist die Voraussetzung dafür, dass sich dein Welpe nicht verletzt. Denke dabei zum Beispiel an Schnüre, Vorhänge, Topfpflanzen, Teppiche und Spielzeug. All die Dinge, auf denen dein Welpe nicht herumkauen soll, sollten außerhalb seiner Reichweite liegen.

Eine andere Sache, die du tun kannst, um den Welpen auf das Kauen vorzubereiten, ist, dafür zu sorgen, dass dein Welpe eine anregende Spielzeugsammlung hat. Tausche jeweils ein paar Spielzeuge gegen andere aus, damit das Spielzeug für den Hund immer wieder neu ist und er Freude daran hat. Für Hunde, die gerne kauen, sind auch Kauartikel gut geeignet. Kaufe nur Kauartikel, die an die Größe deines Welpen angepasst sind und die den richtigen Kauwiderstand haben.

Das Kauen ist eine Phase, die vorübergehen sollte. Wenn dein Welpe auf etwas herumkaut, solltest du darauf achten, dass du ihn nicht ablenkst, indem du ihm ein besonders unterhaltsames Spielzeug oder ein Leckerli anbietest. Das kann zu einem Problem werden, denn der Hund könnte aus Versehen lernen, dass du ihm, wenn er auf etwas in der Wohnung beißt, etwas Lustiges zum Spielen oder ein Leckerli anbieten wirst. Das Verhalten sollte auch nicht bestraft werden. Wenn du wütend wirst und deine Stimme erhebst oder nach seinem Genick greift, riskierst du, dass der Welpe Angst bekommt. Man bringt seinem Hund nicht bei, was er darf und was nicht, indem man wütend wird.

Wenn der Welpe doch einmal etwas findet, das weniger gut zum Kauen geeignet ist, ist es wichtig, dass du ruhig bleibst. Geh langsam auf den Kleinen zu, sprich mit ihm und bring ihm ein normales Spielzeug, auf das er sich konzentrieren kann. Sobald der Welpe neugierig wird und den unerlaubten Gegenstand loslässt, sagst du „Danke“ und gibst dem Hund zur Belohnung das Spielzeug, das du mitgebracht hast. Damit zeigst du ihm, auf welchen Kauartikeln er kauen darf. Dabei ist es wichtig, dass das Spielzeug, das du mitbringst, immer verfügbar ist und kein Leckerli ist.

Our app for Android and iOS

Bring deine Tierversicherung aufs nächste Level mit unserer KOSTENLOSEN App!

Mit über 300 Artikeln von zertifizierten Tierärzten und Haustier-Experten ist unsere App Anlaufstelle Nr. 1, wenn es um die Gesundheit deiner Katze oder deines Hundes geht. Je mehr du mit uns lernst, desto glücklicher und gesünder wird dein Haustier. Außerdem sammelst du wertvolle Bonuspunkte, mit denen du Rabatt auf deine Lassie Versicherung bekommst! Das Wohlbefinden deines Tieres ist nur einen Fingertipp entfernt! 📲🐾
AppstoreGoogle Play

Weitere Artikel