Gefahren im Sommer

Als wir euch über unsere sozialen Medien gebeten haben, Fragen zum Thema Sommer zu stellen, sind viele interessante Fragen bei Lassies Tierärztin Sofie eingegangen! Hier sind einige der Antworten auf eure Fragen.

Höhere Temperaturen

  • Wie oft muss dein Hund im Sommer trinken? Solltest du immer Wasser für deinen Hund dabeihaben?

Hunde reagieren sehr empfindlich auf Hitze, da sie nicht so schwitzen können wie wir. Je nach Temperatur, Aktivität und Hund variiert der Flüssigkeitsbedarf. Bei einem kleinen Hund ist die Wahrscheinlichkeit, dass er dehydriert, größer als bei einem großen Hund. Wenn ihr an einem heißen Sommertag länger unterwegs seid, empfiehlt es sich, zusätzliches Wasser für den Hund mitzunehmen. Vergiss nicht, dass ein Hund auch dann noch überhitzen kann, wenn er genug getrunken hat, wenn er hohen Temperaturen ausgesetzt ist – zum Beispiel in einem heißen Auto. Für kürzere Spaziergänge an kühleren Sommertagen ist zusätzliches Wasser in der Regel nicht nötig. Gib deinem Hund trotzdem frisches Wasser, wenn ihr nach Hause kommt.

  • Kann ein Hund einen Hitzschlag bekommen? Woran erkennt man das?

Ja, Hunde können einen Hitzschlag bekommen. Das passiert, wenn die Vierbeiner hohen Temperaturen ausgesetzt sind, ohne die Möglichkeit, Schatten und Abkühlung zu suchen, etwa in einem heißen Auto oder wenn sie an einem heißen Sommertag in der direkten Sonne gelassen werden. Ein Hitzschlag ist lebensbedrohlich. Es ist daher wichtig, auf die ersten Anzeichen einer Überhitzung zu achten. Dazu gehören unter anderem starkes Hecheln, Sabbern, Schatten suchen und hellrote Schleimhäute im Maul. Möglicherweise wirkt der Hund ängstlich oder lethargischer als sonst. Dauert die Überhitzung länger an, kann es zu Erbrechen, Atemnot und Ohnmacht kommen.

Baden

  • Mein Hund trinkt normalerweise Wasser aus dem See, in dem wir baden. Könnte das in irgendeiner Weise gefährlich für ihn sein?

Ich wäre grundsätzlich vorsichtig damit, den Hund in der Zeit von Juli bis September aus Seen und dem Meer trinken zu lassen, wenn das Wasser am wärmsten ist und gefährliche Algen enthalten kann. Das Wasser lässt nicht immer erkennen, ob es Algen enthält oder nicht. Es ist also besser, auf Nummer sicher zu gehen, wenn du den Zustand des Wassers nicht kennst. Es besteht zudem die Gefahr, dass der Hund Bakterien, Parasiten und Viren aus dem Wasser eines stehenden Sees aufnimmt. Von daher wäre ich vorsichtig, wenn ich den Hund auch während des restlichen Jahres draußen Wasser trinken lassen würde.

Insektenbisse und Zecken

  • Muss ich zum Tierarzt gehen, wenn mein Hund von einer Wespe/Biene gestochen wurde?

Ein Wespen- oder Bienenstich ist für deinen Hund oder deine Katze selten gefährlich. In der Regel musst du daher nicht zum Tierarzt gehen. Möglicherweise schwillt die Einstichstelle leicht an und dein Liebling leidet unter einer leichten Wunde. Genau wie beim Menschen können auch einige Tiere allergisch auf einen Insektenstich reagieren. Wenn der Hund allgemeine Beschwerden bekommt oder die Stelle stark anschwillt, solltest du einen Tierarzt aufsuchen. Wurde der Hund im Gesicht, im Maul oder im Rachen gestochen, solltest du ebenfalls einen Tierarzt aufsuchen, da starke Schwellungen die Atmung des Vierbeiners beeinträchtigen können.

  • Welchen Zeckenentferner soll ich für meinen 4 Monate alten Welpen kaufen?

Im Handel sind viele verschiedene freiverkäufliche und verschreibungspflichtige Zeckenschutzmittel erhältlich. Ein Großteil der Präparate ist sicher und funktioniert gut, wenn der Welpe über 8 Wochen alt ist und mehr als 2 Kilogramm wiegt. Das richtige Zeckenschutzmittel für deinen Welpen hängt von seinem Gewicht, seinem Fell, seiner Waschroutine und davon ab, ob es kleine Kinder oder andere Tiere in der Familie gibt. Mir persönlich sind Tabletten zum Kauen am liebsten, die für 12 Wochen reichen, da sie wirksam und einfach zu verabreichen sind und normalerweise nur 1–2 Mal pro Saison nachgefüllt werden müssen.

Our app for Android and iOS

Bring deine Tierversicherung aufs nächste Level mit unserer KOSTENLOSEN App!

Mit über 300 Artikeln von zertifizierten Tierärzten und Haustier-Experten ist unsere App Anlaufstelle Nr. 1, wenn es um die Gesundheit deiner Katze oder deines Hundes geht. Je mehr du mit uns lernst, desto glücklicher und gesünder wird dein Haustier. Außerdem sammelst du wertvolle Bonuspunkte, mit denen du Rabatt auf deine Lassie Versicherung bekommst! Das Wohlbefinden deines Tieres ist nur einen Fingertipp entfernt! 📲🐾
AppstoreGoogle Play

Weitere Artikel