Sibirische Katze

Gewicht: 4 - 10 kg
Widerristhöhe: 20 - 25 cm
Energieniveau: Energisch
Lebensdauer: 12 - 20 Jahre
Soziales Bedürfnis: Mittel
Farben: Erhältlich in verschiedenen Mustern und Farben wie Schwarz, Weiß, Gold, Schokolade, Blaugrau und Zimt.
Gesundheitsprobleme: Im Allgemeinen gesund, kann aber an Augenproblemen und genetischen Erkrankungen wie der Herzkrankheit Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) leiden.

Persönlichkeit

Die Sibirische Katze ist eine neugierige, abenteuerlustige und soziale Katzenrasse, die die Möglichkeit haben sollte, sich im Freien aufzuhalten. Sie braucht viel Aktivierung und liebt es zu spielen, zu springen, zu klettern und zu jagen. Unabhängig vom Wetter möchte eine Sibirische Katze oft nach draußen gehen und sich bewegen. Sie weiß, was sie will, ist sehr intelligent und kann daher manchmal etwas Training erfordern. Auch eine Sibirische Katze hängt sich vollständig an „ihren“ Menschen. Sie begleitet dich gerne bei allem, was du tust, und schätzt es, wenn du mit ihr interagierst und kuschelst.


Aussehen und Fellpflege


Die Sibirische Katze ist kräftig, muskulös und kann relativ schwer werden. Allerdings wächst sie langsam und ist meist erst im Alter von 3-5 Jahren ausgewachsen. Das Fell einer Sibirischen Katze ist dick, dicht und wasserabweisend, was bedeutet, dass es Kälte und Nässe gut widersteht. Normalerweise verheddert es sich nicht so sehr, aber aufgrund der Länge kann es trotzdem passieren. Bürsten Sie das Fell daher mehrmals pro Woche, um es schön zu halten und gleichzeitig die Menge an losen Haaren zu reduzieren. Die Sibirische Katze ist bei Allergikern beliebt, da sie weniger allergieauslösendes Eiweiß produziert und somit keinen direkten Bezug zum Fell hat.

Gesundheitsprobleme


Eine Sibirische Katze ist eine im Allgemeinen gesunde Katzenrasse. Allerdings kann es aufgrund der Größe seiner Augen zu Augenproblemen kommen. Achten Sie daher darauf, diese sauber zu halten. Genau wie andere Katzen können auch Sibirische Katzen an genetischen Erkrankungen leiden, zum Beispiel an der hypertrophen Kardiomyopathie (HCM), einer häufigen Herzerkrankung bei Katzen.

Mundhygiene


Wusstest du, dass du deiner Katze die Zähne putzen solltest? Das tägliche Zähneputzen deiner Katze ist das Beste, was du tun kannst, um einer Parodontitis bei deiner Katze vorzubeugen. Erfahre mehr darüber in unserem Artikel über den Zahnverlust bei Katzen. Die Zahnerkrankung FORL kommt bei Katzen häufig vor und tritt häufig im Zusammenhang mit einer Parodontitis auf. Das Zähneputzen der Katze kann eine Herausforderung sein, aber mit Leckerlis und viel Geduld wird sich die Katze irgendwann daran gewöhnen. Erfahre hier mehr darüber, wie du die Zähne deiner Katze putzt.

Vergiftung


Es gibt viele Dinge, die für Katzen giftig sind, an die du vielleicht vorher nicht gedacht hast. Ein Beispiel hierfür sind einige Pflanzen. Weitere Beispiele dafür, was für Katzen giftig ist, sind Schokolade sowie Mäuse- und Rattengift. Erfahre hier, welche Lebensmittel für Katzen giftig sind. Es ist wichtig, für Katzen gefährliche Dinge an einem Ort aufzubewahren, damit sie nicht darauf zugreifen können.

Die richtige Katzenrasse für dich?

Wenn du eine Katze suchst, die neugierig, abenteuerlustig und sozial ist, die es liebt, sich im Freien aufzuhalten und viel Aktivierung braucht, die gerne spielt, springt, klettert und jagt, dann ist die Sibirische Katze definitiv die richtige Wahl für dich. Mit ihrer Intelligenz, Bindungsfreude und dem Bedürfnis, bei allem, was du tust, dabei zu sein, wird die Sibirische Katze zu einem treuen Begleiter, der sich gerne mit dir interagiert und kuschelt. Ihr kräftiges, muskulöses Aussehen und das pflegeleichte, dichte Fell machen sie auch für Allergiker attraktiv. Achte jedoch darauf, dass du die Zeit und Bereitschaft für regelmäßige Fellpflege und eventuelle Augenprobleme mitbringst. Wenn diese Eigenschaften zu deinen Vorstellungen passen, dann könnte die Sibirische Katze die ideale Gefährtin für dich sein.

Our app for Android and iOS

Bring deine Tierversicherung aufs nächste Level mit unserer KOSTENLOSEN App!

Mit über 300 Artikeln von zertifizierten Tierärzten und Haustier-Experten ist unsere App Anlaufstelle Nr. 1, wenn es um die Gesundheit deiner Katze oder deines Hundes geht. Je mehr du mit uns lernst, desto glücklicher und gesünder wird dein Haustier. Außerdem sammelst du wertvolle Bonuspunkte, mit denen du Rabatt auf deine Lassie Versicherung bekommst! Das Wohlbefinden deines Tieres ist nur einen Fingertipp entfernt! 📲🐾
AppstoreGoogle Play

Weitere Artikel